Escher und die Eisenbahn: Motoren der modernen Schweiz

Der Zürcher Politiker und Unternehmer Alfred Escher hat die Entwicklung der modernen Schweiz nach 1848 wie kein anderer angestossen. Das Eisenbahnprojekt wird für die Schweiz zur Schicksalsfrage. Bau und Betrieb der Bahnen werden privaten Gesellschaften überlassen: eine epochale Weichenstellung. Die Eisenbahn wird zum Symbol des Fortschritts. Und mit der Gotthardbahn macht sich Escher unsterblich.

Kurs-Nr.

19W-206

Datum

12.11.2019

Dauer

Di 12.11.2019
19:00 – 20:15 h

Preis

CHF 30.00

Escher und die Eisenbahn: Motoren der modernen Schweiz 19W-206

Standort

Zimmer 112

Berufsschule Bülach
Schwerzgruebstrasse 28
8180 Bülach

Kursleitung

Prof. Dr. Joseph Jung

Preis

Standard CHF 30.00
KulturLegi CHF 15.00

Kursdaten

Di 12.11.2019 19:00 – 20:15
Termine in die Agenda übertragen