Das rechte Ostdeutschland

Die AfD, die Alternative für Deutschland, ist zu einem Sammelbecken für Rechtsextreme geworden und wird in einzelnen Bundesländern mittlerweile vom Verfassungsschutz beobachtet. Woher kommen die 25% AfD-Wähler? Ist dieser Wahlerfolg ein Protest von vermeintlichen Bürgern «zweiter Klasse», abgehängt nach der Wiedervereinigung? Oder ist er eine Spätfolge der DDR aufgrund der nicht bewältigten Diktaturgeschichte? Was macht das mit Gesamtdeutschland und mit der deutschen Politik?

Kurs-Nr.

22S-106

Datum

16.05.2022

Dauer

Mo 16.05.2022
19:00 – 20:30 h

Preis

CHF 30.00

Standort

Berufsschule Bülach
Schwerzgruebstrasse 28
8180 Bülach

Kursleitung

Dr. Andreas Petersen
Historiker, Autor

Preis

Standard CHF 30.00
KulturLegi CHF 15.00

Kursdaten

Mo 16.05.2022 19:00 – 20:30
Termine in die Agenda übertragen