20 Jahre Geiseldrama Beslan – ein persönlicher Erfahrungsbericht 24W-108
20 Jahre Geiseldrama Beslan – ein persönlicher Erfahrungsbericht
24W-108

Mittwoch
29. Januar 2025

Gregor Sonderegger
Stabchef, stv. Nachrichtenchef Schweizer Radio und Fernsehen

Im September 2004 stürmten tschetschenische Terroristen die Schule Nr. 1 in Beslan und brachten über 1100 Kinder und Erwachsene in ihre Gewalt. Drama und Chaos brachen los. Drei Tage später waren mehr als 330 Geiseln tot, darunter über 180 Kinder. Mittendrin, als SRF-Korrespondent, war damals Gregor Sonderegger. Er berichtet über seine persönlichen Erfahrungen, über die Erkenntnisse im Umgang mit traumatisierten Menschen und Kindern, den Selbstschutz für Journalistinnen und Journalisten und darüber, wie die russischen Behörden nie ernsthaft an einer lückenlosen Aufklärung der Umstände interessiert waren.

Jetzt buchen

35 CHF

Ort

Berufsschule Bülach
Schwerzgruebstrasse 28
8180 Bülach

Preis

CHF 35

Termine

Mi, 29.01.2025 / 19.00 - 20.30